Österreichische Gesellschaft für Kardiotechnik

Cardiopulmonary Support for Your Life

Kardiotechnik

firefox-gray

Die Mitarbeiter der Kardiotechnik sind auf die Durchführung der extrakorporalen Zirkulation spezialisiert. Hierzu zählt vor allem das Bedienen der Herz-Lungen-Maschine bei Herzoperationen.

Kardiotechnikerinnen und Kardiotechniker sind hochqualifizierte Mitglieder des Herz-OP-Team, das aus Herzchirurgen, Anästhesisten und OP-Pflegepersonal besteht.

Die wichtigste Aufgabe der Kardiotechnik ist es, die physiologischen und metabolischen Bedürfnisse herzchirurgischer Patienten zu unterstützen, sodass am nicht mehr schlagenden Herzen operiert werden kann.

Dies wird durch die Verwendung der Herz-Lungen-Maschine, sowie die damit verbundenen Komponenten, einem Oxygenator, Filter, Behälter und Schläuche erreicht. Kardiotechniker bzw. Kardiotechnikerinnen sind allein verantwortlich für die Kreislauf-und Beatmungs-Funktionen der Herz-Lungen-Maschine.

Darüber hinaus gibt es ein Spektrum von physiologischen Parametern, die ständig von uns überwacht und auf die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden müssen.

Weitere Einsatzgebiete sind die Verarbeitung von Blutprodukten, Anwendung der Intraaortalen Ballonpumpe, extracoporale Langzeitunterstützung (ECMO), die Überwachung der Antikoagulation, des Elektrolyt- und Säure Basen Haushaltes und der Blutgaszusammensetzung. In einigen Kliniken sind Kardiotechniker auch mit der Betreuung von Herzunterstützungssystemen betraut, die als Überbrückung bis zu einer Transplantation oder bis zur Erholung der Patienten dienen sollen.

 

 

Kontaktadresse:

Dipl. KT Wilhelm Hauer

Klinikum Wels-Grieskirchen
Abteilung für Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie (Chirurgie I) Gefäßchirurgie
Grieskirchnerstr. 42
4600 Wels
Tel. +43 (7242) 415-2710 (Kardiotechnik)
+43 (7242) 415-92716 DKT Wilhelm Hauer